Lese-Epoche 26.02. bis 28.03.2018

Ab dem 26.02.2018 beginnt wieder die Lese-Epoche. Für ca. 5 Wochen wird an jedem Schultag in einer Stunde zu Beginn 10 – 15 Minuten gelesen. Geeignete Bücher sollen die Schülerinnen und Schüler selbst auswählen und mitbringen. Die Lesezeiten werden im Vertretungsplan auf dem Monitor gelb markiert. Ausgenommen sind Sport, Kochen, Technik etc. und Stunden, in denen Klassenarbeiten geschrieben werden. Die 10. Klassen nehmen i. d. R. nicht teil, da sie bereits in der Prüfungsvorbereitung sind. In den Grundschulklassen kann die Lehrkraft jeweils entscheiden, ob es eine Lese- oder Vorleseeinheit sein soll, die Bücher müssen aber trotzdem in die Schule mitgebracht werden.

Vorgesehen sind altersgerechte Kinder- und Jugendbücher; nicht geeignet sind Schul , Sach- und Bilderbücher sowie Zeitschriften, Comics und Unterrichtslektüren. Bücher, die bereits gelesen wurden, sollen hier kein zweites Mal gelesen werden.

Was soll ich lesen? Wo gibt es gute Bücher?
Wir erwarten von unseren Schülern, dass sie sich um geeignete Bücher kümmern. Allein sind sie damit schnell überfordert, deshalb empfehlen wir eine Beratung durch die örtlichen Buchhändler oder die Mitarbeiter der Fahrbücherei. Der Bücherbus steht wieder am 19.02.18 und am 04.03.2018 von 9.45 Uhr bis 13.00 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule. ( www . fahrbuecherei15 . de / ) Die Bücher sollen bereits ab dem 19.02.2018 im Klassenraum vorliegen, dann kann besprochen werden, ob sie geeignet sind oder eher nicht.

Lesetraining ist kein Deutschunterricht!
Das Lesen ist eine der wichtigsten Kompetenzen, die helfen, einen guten Schulabschluss zu erreichen. In allen Fächern muss man lesen! Arbeitsanweisungen, Textaufgaben, Märchen, Kurzgeschichten usw. muss man so lesen können, dass man versteht, worum es geht.

Wir freuen uns auf eine interessante Lese-Epoche

Achtung:
Das Buch für die Lese-Epoche zählt zum Arbeitsmaterial!
Es muss zeitig vorliegen!

Kommentarfunktion ist deaktiviert