Viele helfende Hände…

haben unsere Ferienbetreuung, die uns dieses Jahr aufgrund der Corona-Verordnungen vor besondere Herausforderungen stellte, möglich gemacht. Wir freuen uns, dass so viele Kinder unserer Einladung gefolgt sind und wir dieses Mal rund 60 Betreuungsplätze -verteilt auf drei Wochen- vergeben konnten.
In der ersten Woche bestimmte Abwechslung unser Programm. Die Kinder marschierten fröhlich durch den Barfußpark in Todesfelde, besuchten neugierig die Wildtiere in Eekholt und tobten auf dem Abenteuerspielplatz im Erlebniswald. Ein besonderes Highlight war der Besuch des Urzeithofs in Stolpe, hier wurden fleißig Kristalldrusen aufgeschlagen. Natürlich durften die gewonnenen Schätze auch mit nach Hause genommen werden.Zwischenablage01

Zwischenablage011

In der zweiten Woche ging es dann zu unserem beliebten Feriendomizil auf den Eekhoff nach Rendswühren. Hier erlebten die Kinder gemeinsam mit vielen Ponys und anderen Tieren wieder eine bunte Abenteuerwoche auf dem Bauernhof, wo unter anderem Piratenspiele gespielt oder auf den Spuren der Indianer gewandert wurde. Natürlich durfte ein Ausflug in den Zauberwald, in dem es sich herrlich spielen lässt, nicht fehlen. Zum Abschluss wurde das ein oder andere Pony noch kunterbunt mit Farbe bemalt und wir finden, dass die Ponys, die sich das gern gefallen lassen haben, auch in rot, blau oder grün wunderschön sind :.
Während der dritten und letzten Ferienspaßwoche haben wir den Erlebniswald in Trappenkamp unsicher gemacht. Gemeinsam mit der dortigen Waldpädagogin, Angela Harm, die auch unsere OGS-Kurse leitet, begaben wir uns auf Entdeckungsreise durch die Natur, kescherten im Teich und nahmen alles genau unter die Lupe. Fleißig probierten wir unser handwerkliches Geschick beim Bau mit Naturmaterialien aus, bauten Nistkästen für unseren Schulwald und machten es uns am Lagerfeuer mit Stockbrot so richtig gemütlich. Natürlich blieb aber auch immer noch genügend Zeit zum Spielen auf dem Abenteuerspielplatz oder für einen Besuch bei den Wildschweinen. Zwischenablage012

Es waren wieder tolle Ferienspaßwochen, die ohne die vielen helfenden Hände -besonders in diesem Jahr- nicht möglich gewesen wären. Ein besonderes Dankeschön gilt deshalb dieses Mal Herrn Demmler, der uns mit dem Bürgerbus von A nach B gebracht hat, sowie an die Kirche und an Eris Arche, die uns mit ihren Bussen unterstützt haben. Außerdem danken wir unserem Schulverband, der den Kindern immer einiges möglich macht und unserer Verwaltung, die uns im Hintergrund -besonders in diesen Zeiten- stets und manchmal auch ad hoc mit Rat und Tat zur Seite steht.
Nun freuen wir uns auf das nächste Schuljahr, das hoffentlich unter normaleren Rahmenbedingungen stattfinden kann. Die OGS hat sich wieder einiges vorgenommen und so wollen wir unter anderem unser Angebot speziell für unsere Schüler(innen) im Sek Bereich deutlich ausbauen. Neben attraktiven Kursen möchten wir unseren Großen einen neuen Aufenthaltsraum einrichten und ihnen Unterstützung bei den Hausaufgaben anbieten. Gern laden wir unsere Schüler(innen) dazu ein, in dem OGS-Kurs „Zukunftswerkstatt“ ihre OGS selbst mitzugestalten und ihre Anregungen und Wünsche einzubringen. Das und vieles mehr gibt es in unserem neuen Kursheft.
Nun wünschen wir erstmal allen eine schöne Sommerzeit!

Das OGS-Team der Sventana-Schule

Kommentarfunktion ist deaktiviert