Zum Schulstart am 10. Jan. 2022

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

am 10. Januar 2022 wird der Schulbetrieb mit den bestehenden Schutzkonzepten wieder aufgenommen. Um nach den Weihnachtsferien einen guten Start in das weitere Schuljahr zu haben, bitten wir Sie und euch alle darum, am Sonntag vor dem ersten Schultag einen Selbsttest zu machen. Außerdem empfehlen wir dringend, in den Tagen vor dem Start der Schule die persönlichen Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren

Zusätzliche Schutzmaßnahmen:
Testkonzept
Ab sofort zunächst für die Zeit bis zum 23. Januar 2022 wird die Testpflicht in Schulen auf drei Tests pro Woche erweitert. Die Tests berechtigen während dieser Zeit also nur noch für zwei Tage zum Schulbesuch, ein am Montag durchgeführter Test dementsprechend für Montag und Dienstag. Die Tageszeit der Testdurchführung bleibt hierbei unerheblich.

Mit der nächsten Schulen-Coronaverordnung (voraussichtlich spätestens mit Wirkung zum17. Januar) wird die Testpflicht auch auf die Geimpften und Genesenen ausgeweitet. Ausdrücklich bitte ich aber schon in der kommenden Woche alle Geimpften und Genesenen, freiwillig an den Testungen teilzunehmen.

Mund-Nasen-Bedeckung
Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bleibt in der jetzigen Form bestehen.


Kohortenregelung Grundschulen und Förderzentren
Um die Infektionsrate durch das SARS-CoV-2 zu reduzieren, richten wir für den Bereich der Grundschule wieder unsere definierende Kohorten (jeweils ein Jahrgang) ein. Dennoch kann die Kohorte zur Aufrechterhaltung von Ganztags- und Betreuungsangeboten nach sorgfältiger Abwägung mehrere Lerngruppen umfassen. Wir werden aber versuchen, möglichst keine Kohortendurchmischung zu ermöglichen.


Musik und Sport
Auch über vorübergehend erhöhte Schutzmaßnahmen für den Unterricht im Fach Sport und im Fach Musik soll ein Beitrag dazu geleistet werden, Ansteckungsrisiken zu reduzieren. Daher gilt zunächst befristet für die ersten zwei Wochen nach Unterrichtsbeginn bis einschließlich 21. Januar 2022 Folgendes:
Der Sportunterricht gemäß Fachanforderungen wird ausgesetzt. Moderate Bewegungsangebote unter Beachtung erhöhter Hygieneanforderungen, insbesondere Abstand, sind weiterhin wichtig, d.h. der Sportunterricht fällt grundsätzlich nicht aus. Soweit es die Witterung zulässt, sollen diese Angebote im Freien realisiert werden.
[…] Die Durchführung von schulinternen oder schulübergreifenden Wettkämpfen ist nicht gestattet.
Singen und das Spielen von Blasinstrumenten sind vorübergehend nicht zulässig, weder im Unterricht noch in Kleingruppen oder Einzelsituationen.

Siehe auch:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/_startseite/Artikel_2022/220106_pk_schulstart.html

Kommentarfunktion ist deaktiviert